Psychologische Beratung

Twitter PsychoquestPsychoquest Blog

Beratung
Psychoquestikon
Hilfe und FAQ

Datenschutzerklärungen







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen findest Du hier, in unserer Datenschutzerklärung
OK
Themen


























  Kooperation
Seiten, die Ihnen helfen könnten

  Referenzen
Teilnehmer, die uns vertrauen

  Wir über uns
Was Sie schon immer über Psychoquest wissen wollten

  Blog

  Kontakt

  AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen





Probleme in der Ehe/Beziehung?


Psychoquestikon-Übersicht 

Beziehungsprobleme/Eheprobleme

Wie der Begriff schon deutlich zeigt, handelt es sich bei Eheproblemen um Streit und Probleme in der Ehe. Auch in jeder gut funktionierenden Ehe kommen diese einmal vor. Doch Eheprobleme entstehen meistens nicht von Heute auf Morgen und häufen und vergrößern sich diese, können sie bis hin zur Scheidung führen.
Ursachen für Probleme in der Ehe sind oftmals Stress im Beruf, Arbeitslosigkeit, Probleme in der Kindererziehung, finanzielle Sorgen, Alkohol- und/ oder Drogenprobleme des Partners, Eifersucht und Probleme in der Sexualität.

Nicht selten steht das Unvermögen des Paares, eine gezielte gemeinsame Klärung und Veränderungen herbei zu führen, im Vordergrund. Wichtig ist immer, dass jeder Partner unmissverständlich seine Wünsche, Erwartungen, Ängste und Nöte, dem anderem Partner, in einer angemessenen Weise mitteilt und nicht wartet, bis die Spannungen für ein produktives Gespräch zu groß sind. Dabei sollte der respektvolle Umgang miteinander und das Vermögen, sich in die Lage des Partners hineinzuversetzen, selbstverständlich sein und im Vordergrund stehen. Das Beharren auf dem eigenen Standpunkt, ohne über sich selbst und die eigenen Bedürfnisse, so wohl auch über die des Partners nachzudenken, ist hingegen unproduktiv und trägt, wenn überhaupt, meistens nur zu einem vorübergehendem „Waffenstillstand“ bei. Unverarbeitete Konflikte bauschen sich dann zu einem immer dicker werdenden Knäuel auf und schließlich wissen dann beide Partner nicht mehr, worum es ursprünglich ging. Die angelegte „Schatzkiste“ der gegenseitigen Vorwürfe kann schnell geöffnet werden und man kann sich jeder Zeit wieder daraus bedienen. Eine Harmonie in der Beziehung kann man so auf Dauer nicht erreichen.

Je einfühlsamer, verständnisvoller und respektvoller man in einer Partnerschaft miteinander umgeht, umso einfacher ist es, Streitigkeiten und Probleme in einer Beziehung oder Ehe dauerhaft zu lösen. Dabei sollte man sich auch nicht davor scheuen, eine Beratung in Anspruch zu nehmen, denn in Konfliktsituationen verliert man schon mal sehr leicht den Blick für das Wesentliche. (Wo liegt die Ursache für die häufigen Streitsituationen? Was erwarte ich von meinem Partner - der Beziehung? Was kann ich für eine harmonischere Beziehung beitragen? Was erwartet der Partner von mir? Wie können wir gemeinsam einen Weg finden – wie können wir uns gegenseitig unterstützen? …) Eine Beratung und/oder eine gezielte Paartherapie können den betroffenen Paaren helfen, sich wieder anzunähern und die Problematik in der Beziehung zu verdeutlichen, bzw. klarer zu erkennen.

&C Eva Leibrich
(psychologische Beraterin)

 

Sie sind auf der Suche nach einer Beratungsstelle bei Eheproblemen? Vielleicht kann Ihnen einer unserer Berater weiter helfen. 



Unsere Berater zum Thema "Beziehungsprobleme/Eheprobleme" 




© Psychoquest.de, Psychologische Beratung online und am Telefon - Impressum