Psychologische Beratung

Twitter PsychoquestPsychoquest Blog

Beratung
Psychoquestikon
Hilfe und FAQ

Datenschutzerklärungen







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen findest Du hier, in unserer Datenschutzerklärung
OK
Themen

























  Kooperation
Seiten, die Ihnen helfen könnten

  Referenzen
Teilnehmer, die uns vertrauen

  Wir über uns
Was Sie schon immer über Psychoquest wissen wollten

  Blog

  Kontakt

  AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen





Coming-out bei Psychoquest


Psychoquestikon-Übersicht 

Steffi (25 Jahre) aus Köln

Thema: Homosexuell Coming-Out


Seit meiner Kindheit (11 Jahre) hatte ich immer wieder dieses Gefühl, dass ich auf Frauen stehe. Ich habe das beim Sport in der Schule gemerkt. Wenn wir uns umgezogen haben, konnte ich manchmal die Brüste meiner Mitschülerinnen sehen - das hat mich sehr erregt. Bis ich 25 Jahre alt war, habe ich diese Empfindungen unterdrückt.


Mein Elternhaus war sehr konservativ und ich habe mich bis dato nicht getraut mit irgendeinem Menschen über das Thema zu sprechen.


Jahrelang habe ich versucht mich in Männer zu verlieben, es hat aber nie geklappt. Wenn ich mit einem Mann zusammen war, hat es mich nach einiger Zeit richtig geekelt. Der Gedanke, dass ich "es" endlich raus lassen muss, wurde immer stärker.

Im Laufe der Zeit merkte ich, dass ich mich immer mehr aus dem sozialen Umfeld zurückgezogen habe. Heute weiß ich, dass ich Angst hatte, mich meinen liebsten Mitmenschen mitzuteilen und anzuvertrauen aus Angst vor den Reaktionen und den Konsequenzen.

 

Vor zwei Monaten habe ich mich erstmals im Internet über das Thema Homosexualität informiert auf Psychoquest und bin dabei sehr schnell auf die Seite von Psychoquest gestoßen. Es hat dann noch ein paar Tage gedauert, bis ich mich überwunden habe, einen Berater anzurufen.

Von der ersten Minute an gab man mir das Gefühl, sich mit Interesse und guten Ratschlägen meinem Problem anzunehmen. Endlich war es mal raus - ich hatte mein erstes kleines Coming-out und ich merkte wie eine tonnenschwere Last von meinen Schutern fiel. Es hat mir sehr geholfen, mit einer neutralen Person reden zu können und durch das Telefon in einer anonymen Atmosphäre lockerer zu sprechen. Ich habe bei meinem Berater ein zweites Mal angerufen und schon kurze Zeit später hatte ich erstmals den Mut, es allen mitzuteilen. *freu*

Seit der ersten Januarwoche wissen es alle und ich bin der glücklichste Mensch der Welt. Endlich kann ich so sein wie ich bin und muss mich nicht mehr verstellen.

Ich schreibe das hier für Psychoquest, weil ich so unendlich dankbar bin, eine Möglichkeit der anonymen Beratung gefunden zu haben. Vielen Dank an meinen Berater, der mir geholfen hat, ich selbst zu sein.



Unsere Berater zum Thema "Feedback - Coming-Out" 




© Psychoquest.de, Psychologische Beratung online und am Telefon - Impressum